Umsetzungsmaßnahme

Energetische Lösungen

Energie- und Ressourcenbewusstsein als Kernthemen leiten die Stadtentwicklung von heute und geben Ausblicke auf die Stadt von morgen

Energetische Lösungen

Lernpartnerschaften

Der Aufbau einer dauerhaften Lernpartnerschaft zwischen der Stadt Oberhausen, dem Handwerk und weiteren interessierten Baubeteiligten wurde im Rahmen des Masterplan Klimaschutz Handwerk vereinbart. Zur langfristigen und verstetigten Sicherung der Qualität im Baugeschehen werden im Rahmen von Lernpartnerschaften Lernprozesse für alle Baubeteiligten vor Ort organisiert. Die Beteiligten sind verantwortlich für die Erörterung von Anforderungen an hocheffiziente Gebäude und dazu notwendige Kommunikationsprozesse in der Betrachtung realer Bauvorhaben im Stadtgebiet.

Mit Lernpartnerschaften wächst ein gemeinsames Qualitätsbewusstsein der Bauschaffenden. Die ortsansässigen Bau-Experten tauschen sich aus und die Auftraggeber*innen profitieren von der wachsenden Kompetenz der Bauschaffenden. Die Lernpartnerschaft der Stadt mit der Kreishandwerkerschaft wird durch den fachlichen Input und durch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit des Bereiches Umweltschutz ergänzt und bedeutend gefördert. Das zu entwickelnde Know-how soll Bauschaffenden und Auftraggebern zur Verfügung gestellt werden. Die Stadt unterstützt die Lernpartnerschaft durch die Identifizierung und Bereitstellung geeigneter Lernorte. Die Aktivitäten im Rahmen der Lernpartnerschaft stehen in einem engen Zusammenhang mit der Klima Kompetenz-Route „Klimaeffizientes Gebäude“. Das Handwerk zeichnet in Oberhausen klimaeffiziente Gebäude im städtischen Umfeld aus, an deren Erstellung oder Sanierung das lokale Handwerk maßgeblich mitgewirkt hat. Die Auszeichnung erfolgt im Rahmen der KlimaExpo.NRW-Aktivitäten des Handwerks in engem Schulterschluss mit der Kommune.