Umsetzungsmaßnahme

Urbane Produktion und Leerstände

Eine resiliente und nachhaltige Stadtentwicklung erfordert eine attraktive Infrastruktur von Waren und Gütern, die sich durch die Stadt bewegen. Konzepte der urbanen Produktion gelten als richtungsweisend für eine lebendige Stadt

Urbane Produktion und Leerstände

Entwicklungsperspektive von Schlüsselimmobilien

Ob malen, digitale Medien, Skulpturen, Mode und sonstige künstlerische Facetten, ist durch verschiedene Akteure eine vielseitige Nutzung von Schlüsselimmobilien erwünscht. Vorschläge zur inhaltlichen Gestaltung eines Gemeinschaftshauses sollten sowohl online (digitale Ideensammlung), über postalische Formulare und bei Befragungen im Stadtteil angeregt werden. Zu verschiedenen Themenblöcken kann es Beteiligungsworkshops geben, die bereits Strukturen herausbilden können, ohne Grenzen zu ziehen oder eine Hierarchie aufzuzeigen. Zudem sollte es Beteiligungsformate für Kinder geben, die ebenfalls Teil der Stadtgesellschaft sind und zumindest in spielerischer Form ihre Bedürfnisse artikulieren können. Als mobile Lösung könnte eine Art Infostand in Form eines Lastenrads (Wünschemobil) entstehen, sodass eine CO2-neutrale Transportmöglichkeit für Beteiligungsaktionen zugegen ist.